52146
post-template-default,single,single-post,postid-52146,single-format-standard,eltd-core-1.1.3,schön.-warm.-child-theme-ver-1.0.0,borderland-theme-ver-2.0.4,ajax_fade,page_not_loaded,smooth_scroll,paspartu_enabled,paspartu_on_bottom_fixed, vertical_menu_with_scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-5.7,vc_responsive
Luxusofen mit Swarovski Steinen

Glitzerndes Schwergewicht

Einen echten Luxusofentraum durften wir kürzlich einer Kundin ins Wohnzimmer kacheln. Der Grundkachelofen wiegt stolze 5,5 Tonnen und ist mit seinen 840 glitzernden Swarovski-Steinen auf Motivband mit Napa-Struktur sowie der Sommerhuber Großkeramik (größtes Bauteil 150 x 75 cm) nicht nur optisch eine Wucht, sondern auch technisch ein Alleskönner.

Luxusofentraum mit Wärmeliege

Ein echter Luxusofentraum.

Neben einer elektronischen Abbrandsteuerung hat der Ofen auch eine vollautomatische Anheizfunktion: einfach Glasscheibe hochschieben, Holz auflegen, anheizen und fertig ist das Feuerspektakel. Während es hinter der Scheibe angenehm knistert, kann man es sich auf der integrierten und beheizten Wärmeliege bequem machen. Sie ist körpergerecht geschwungen, 70cm tief und zwei Meter lang, so dass auch Großgewachsene Platz zum Chillen haben. Beheizt wird die Liege vom Ofenfeuer und zusätzlich elektrisch.

Insgesamt dreieinhalb Wochen hat das Ofenmacherei-Team an diesem glitzernden Kunstwerk gearbeitet. Die über achthundert Swarovski-Steine einzeln auf das Motivband zu kleben, war eine Filigranstarbeit, die viel Geduld und Fingerspitzengefühl erforderte und die sich der Ofenmeister Frank Gehring selbst eingebrockt hatte – schließlich war es seine Idee. Eine gute, wie sich im Ergebnis zeigt!

Luxusofen mit Swarovski SteinenLuxusofentraum

Frank Gehring bei der mühevollen Kleinstarbeit mit den über 800 Swarovski-Steinen.