325
post-template-default,single,single-post,postid-325,single-format-standard,eltd-core-1.1.3,schön.-warm.-child-theme-ver-1.0.0,borderland-theme-ver-2.0.4,ajax_fade,page_not_loaded,smooth_scroll,paspartu_enabled,paspartu_on_bottom_fixed, vertical_menu_with_scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-5.7,vc_responsive
ofenmacherei-blog-mallorca-05-wp

schön.warm. auf Mallorca

Auf der Lieblingsinsel der Deutschen wird es im Winter auch etwas frischer. Ein Ofen ist daher zur kalten Jahreszeit ebenfalls ein beliebter Wärmepol zwischen Terrakottaböden und Palmen. So erreichte die Ofenmacherei jüngst ein Auftrag von der spanischen Insel. Ofenbaumeister Steffen Sillmann und Lehrling Sebastian Gehring haben diese Gelegenheit gerne genutzt, haben die Koffer gepackt und den Flieger genommen.

Bevor es jedoch für sie losgehen konnte, wurde eine Woche zuvor das Arbeitsmaterial vorgeschickt. Insgesamt drei Paletten Material, eine Palette Werkzeug und zwei Paletten Brennholz. Am 25. Oktober kamen die Ofenprofis aus Winden hinterher; nur drei Tage später stand der Säulenofen in der Finka. Dort ist es nun auch im Winter immer schön. warm.

ofenmacherei-blog-mallorca-01-wp
ofenmacherei-blog-mallorca-06-wp
ofenmacherei-blog-mallorca-02-wp

„Das haben die Jungs gut gemacht“, lobt Ofenbaumeister Frank Gehring. Und wer so viel schafft, der darf sich auch etwas gönnen. Also ging es für die beiden Ofenmacher am vorletzten Abend auf ein Bierchen zur Fußballübertragung in den bekannten Bierkönig. Sightseeing und ein Strandbesuch waren vor dem Abflug auch noch drin. Inzwischen sind Meister und Lehrling wieder zurück in der Heimat, um auch hier Ofenträume wahr werden zu lassen. Der Winter kann kommen – auch auf Mallorca.

ofenmacherei-blog-mallorca-03-wp
ofenmacherei-blog-mallorca-04-wp